MEDIATION: Nach Maßgabe des Gesetzes über die Mediation (Amtsblatt der Republik Kroatien „Narodne novine“ Nr. 18/11) ist die Mediation jedes Verfahren, im welchem sich die Parteien bemühen Streitigkeiten im Einvernehmen beizulegen, und zwar mithilfe eines oder mehrerer Mediatoren, welche den Parteien helfen, eine Einigung zu treffen, ohne Berechtigung ihnen eine verpflichtende Lösung aufzuzwingen.

Darüber hinaus dass das Mediationsverfahren schnell, effizient, freiwillig und informell ist, hat es vorgeschriebene Grundsätze, denen Rechnung getragen werden soll. Gemäß Artikel 4. des Gesetzes über die Mediation (Amtsblatt der Republik Kroatien“ Narodne novine Nr. 18/11) „soll man sich bei der Erläuterung der Bestimmungen dieses Gesetzes nach den Grundsätzen der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmannes richten sowie die international angenommenen Mediationsstandards einhalten, enthalten in den Akten der EU, der Vereinten Nationen und des Europarats. Die Fragen, die nach diesem Gesetz nicht geregelt sind, sollen gemäß Grundsätzen der Freiwilligkeit, Verfahrenseffizienz, der gleichen Behandlung der Parteien, Autonomie der Verfahrensparteien, Vertraulichkeit des Verfahrens und der Neutralität der Mediatoren“ gelöst werden.

Die Erfahrung hat erwiesen, dass die Lösung der Probleme und Unstimmigkeiten durch Mediation kein Zeichen der Schwäche darstellt, sondern einen klugen Beschluss – „Mediation it is not a sign od weaknes, but a smart decision. – Mediation ist kein Zeichen von Schwäche, sondern ein kluger Beschluss.“

Oder wie dies in Kürze zusammengefasst werden kann:

" It will cost less, it will take less time and You will like it more. - Es wird weniger kosten, kürzer dauern und an ihre Bedürfnisse angepasst sein ".